02.05.2018 | Business Frühstück

Neues Datenschutzrecht – Kosten vermeiden

Herzliche Einladung zum Business Frühstück am Mittwoch, den 02.05.2018 von 9:30 Uhr bis ca. 11:00 Uhr in unserem Mainzer Büro zu dem Thema: “Neues Datenschutzrecht – Kosten vermeiden”.

„Jede Person hat das Recht auf Schutz der sie betreffenden personenbezogenen Daten“.

Dieser Satz in Artikel 8 Absatz 1 der Charta der Grundrechte der Europäischen Union ist die Basis dessen, womit wir spätestens ab dem 25. Mai 2018 umgehen können müssen – der Europäischen Datenschutzgrundverordnung. Denn das Recht auf Schutz erzeugt bei Ihnen die Pflicht zum Schutz der personenbezogenen Daten.

Das Thema Datenschutz hat aufgrund des gesellschaftlichen Wandels hin zur Digitalisierung im vergangenen Jahrzehnt enorm an Bedeutung gewonnen. Der bisher geltende europäische Rechtsrahmen stammt aus dem Jahr 1995 und wird Entwicklungen, wie internetbasierten Kommunikationsdiensten, sozialen Netzwerken, Cloud-Speichern & Co. nicht mehr gerecht. Zudem hat die gesellschaftliche Akzeptanz des Umgangs mit personenbezogenen Daten in den vergangenen Jahren eine Grenze erreicht, die eine mediale und letztlich auch gesellschaftspolitische Bewusstwerdung der Dimensionen in Form einer Regelverschärfung nach sich zog.

Was Unternehmen wie Facebook (beinahe über Nacht) einen Börsenwert in Höhe von 60 Milliarden US-Dollar kosten kann, betrifft auch Sie als Datenverarbeiter in – relativ gesehen – ähnlich gefährlichen Dimensionen. Das Thema Datenschutz hat eine Größenordnung erreicht, die aufgrund möglicher Sanktionen in Höhe von 20 Mio. € oder 4 % des weltweiten Umsatzes Ihres Unternehmens als geschäftsgefährdend zu qualifizieren ist.

Um die damit verbundenen Risiken einschätzen und somit steuern zu können, ist eine Auseinandersetzung mit der Thematik unerlässlich. Wir möchten Ihnen daher das nötige Instrumentarium an die Hand geben, um Schaden von Ihrem Unternehmen abzuwenden und unterstützen Sie gerne bei der Umsetzung der erforderlichen Maßnahmen.

In diesem Rahmen werden wir die wichtigsten Änderungen besprechen und Ihnen die Gelegenheit geben, in kleiner Runde zu dem Thema die Fragen zu klären, deren Beantwortung für Ihren Alltag besonders bedeutsam ist.

Business Frühstücke sind besondere Treffen zwischen Unternehmern, Leitungsorganen und Anwälten. Aktuelle Themen werden kompakt präsentiert. Fragen aus der Unternehmerpraxis werden in kleiner Runde beantwortet. Bei einem Frühstück ist Zeit zum persönlichen Austausch.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Um Anmeldung wird wegen begrenzter Teilnehmerzahl gebeten bis 24. April 2018 per E-Mail unter events@bwb-law.de oder telefonisch unter +49 6131 2877026.

Wir freuen uns auf Sie.


Beteiligte Anwälte

Raphaela Di Pratoberät im gesamten Wirtschaftsverwaltungsrecht und führt verwaltungsrechtliche Verfahren sowie Prozesse im Bank- und Leasingrecht.
mehr über Raphaela Di Prato
Almut Diederichsenberät bei Unternehmenstransaktionen, der Gestaltung von Unternehmensnachfolge und im gewerblichen Rechtsschutz sowie im Kartellrecht.
mehr über Almut Diederichsen
Zurück zur Übersicht