Almut Diederichsen

Partnerin, Rechtsanwältin seit 1999
Fachanwältin für Gewerblichen Rechtsschutz

Almut Diederichsen ist überwiegend im Bereich des Gesellschaftsrechts tätig und begleitet Unternehmens- und Immobilientransaktionen. Sie ist zudem spezialisiert im Bereich der grenzüberschreitenden Beratung und Prozessführung und engagiert sich diesbezüglich als “Member of the Congress of Fellows of the Center for International Legal Studies”. Zahlreiche international agierende Mandanten werden von ihr vertreten und beraten, wobei Almut Diederichsen hier eine besondere Expertise in dem französischen Rechtsraum auszeichnet. Sie ist Mitglied im “Club des Affaires de la Hesse”. Ebenso gehört sie der Deutsch-Französischen Industrie- und Handelskammer sowie der Deutsch-Französischen Juristenvereinigung an. Zudem ist sie auf dem Gebiet des gewerblichen Rechtsschutzes tätig und Mitglied der GRUR.

2005/2006 war sie 15 Monate in der Kanzlei Bernard Hertz Béjot, Paris tätig.

Sprachen Englisch, Französisch (Diplôme supérieur de français des affaires)

BERUFLICHER WERDEGANG

  • Mitglied des Fachausschusses Fachanwalt für Internationales Wirtschaftsrecht der Rechtsanwaltskammer Koblenz
  • Prüferin zum Ersten und Zweiten juristischen Staatsexamen
  • Arbeitsgemeinschaftsleiterin in der Ausbildung der Rechtsreferendare (Kapitalgesellschaftsrecht)
  • Tätigkeit in der Kanzlei Bernard Hertz Béjot in Paris der deutsch-französischen Transaktionsberatung
  • Mitarbeit in der Anwaltskanzlei Kuhbier und Fouquet, Büro Brüssel
  • Stage bei der Europäischen Kommission in Brüssel
  • Mitarbeit in der Anwaltskanzlei Schürmann & Partner in Dresden und New York
  • Studium der Rechtswissenschaften in Passau und Referendariat in Dresden

REFERENZMANDATE

  • Komplexe Beratung und Begleitung beim Verkauf eines Gewerbeareals als Hotel-, Wohn- und Bürogebäudekomplex
  • Beratung einer Kapitalgesellschaft aus der Finanzdienstleistungsbranche bei der Verwertung von Sicherheiten für ein Gesellschafterdarlehen sowie Zwangsabtretung von Gesellschaftsanteilen mit grenzüberschreitenden Sachverhalt und komplexer aufsichtsrechtlicher Thematik
  • Beratung eines namhaften Markenherstellers beim Abschluss eines internationalen Vertriebsvertrags
  • Beratung eines Projektentwicklers bei dem Kauf von gewerblich genutzten Flächen (13.000 qm)
  • Beratung und Vertretung eines in Australien und Asien führenden Herstellers von Aluminium-Gießananlagen bei der Durchsetzung von Gewährleistungsansprüchen gegen einen deutschen Zulieferer
  • Beratung beim Verkauf des HYATT Regency Hotels Mainz
  • Veräußerung eines Einzelhandelsgeschäfts im Wege der Unternehmensnachfolge (Mainz, Innenstadt)
  • Beratung beim Verkauf des Hilton Mainz City an internationale Investorengruppe
  • Beratung beim Verkauf des Gewerbezentrums Taubertsberg 2, Mainz, an Luxemburger Fondsgesellschaft
  • Vertretung einer im weltweiten Direktvertrieb tätigen Gesellschaft in einer markenrechtlichen Auseinandersetzung vor dem OLG Frankfurt am Main
  • Laufende Beratung und Vertretung eines weltweit tätigen Herstellers dermatologischer Hautpflege im internationalen Vertriebsrecht
  • Laufende Beratung und Vertretung eines europäischen Branchenverbandes im Gewerblichen Rechtsschutz
  • Laufende Vertretung einer der führenden Institutionen zur Förderung des lauteren Wettbewerbs
  • Begleitung eines Spin-Offs eines französischen ÖPNV-Konzerns (Gründung einer AG)
  • Beratung im Rahmen des Erwerbs eines regionalen Energieversorgungsunternehmens durch die öffentliche Hand
  • Weitere Referenzmandate anzeigen
  • Weniger Referenzmandate anzeigen

Aktuelles