Neuigkeit —

10.2.2020

Mainz

Bette Westenberger Brink berät die Unternehmenstransaktion 3st Kommunikation und 3st Digital mit der FAZIT Communication

Die 3st Unternehmensgruppe bündelt seit vielen Jahren ihre Expertise aus Branding, Content und Digital zu einer kraftvollen Einheit mit dem Ziel, faszinierende, ganzheitliche Markterlebnisse zu schaffen. Die Unternehmensgruppe begleitet und berät ihre Kunden erfolgreich bei der Bewältigung der Herausforderungen der digitalen Welt, der Image- und Markenbildung sowie der Verbesserung der Marktauftritte ihrer Kunden.

FAZIT Communication ist die „Content-Marketing-Tochter“ der F.A.Z.-Gruppe und steht für ein kluges, medienübergreifendes Content-Marketing. Die Agentur realisiert seit vielen Jahren anspruchsvolle Kommunikationslösungen für Kunden aus politischen und gesellschaftlichen Institutionen sowie für Organisationen aus den Bereichen Wirtschaft, Kultur und Wissenschaft. Hierbei zeichnet sich FAZIT durch eine hohe journalistische Kompetenz und große Expertise in mehrsprachigen, plattformübergreifenden Projekten aus.

Die Inhaber der 3st Unternehmensgruppe sind ursprünglich mit der Vision gestartet, faszinierende Markenerlebnisse aus einer Hand zu schaffen. Der Ausbau dieses Geschäftsmodells ist in den letzten Jahren sehr erfolgreich gelungen. Sowohl die Inhaber der 3st Unternehmensgruppe als auch die F.A.Z.-Gruppe haben festgestellt, dass sie gemeinsam Branding, Storytelling und digitale Konzepte integrieren wollen und hierbei kanalunabhängig denken. Dies hat das Aufgabenspektrum bereits in der Vergangenheit deutlich erweitert, mit dem Zusammengehen beider Unternehmen soll eine deutlich größere Plattform geschaffen werden. Hierbei verbinden der hohe Qualitätsanspruch und langfristiges Denken und Handeln beide Unternehmen.

Bette Westenberger Brink hat die Gesellschafter der 3st Unternehmensgruppe anlässlich der Unternehmenstransaktion exklusiv anwaltlich begleitet. Die Transaktion konnte noch mit Ablauf des Geschäftsjahres 2019 erfolgreich vollzogen werden; beide Unternehmen starten ihre gemeinsamen Marktanstrengungen mit Wirkung 01. Januar 2020.

Die M&A-Beratung erfolgte durch die Translink Corporate Finance GmbH & Co. KG. Die Pressemitteilung von Translink finden Sie hier.

Die Pressemitteilung von 3st kommunikation GmbH finden Sie hier unter News.

Die Pressemitteilung von FAZIT Communication finden Sie hier.

BETEILIGTE ANWÄLTE

Keine beteiligten Anwälte vorhanden.