Veranstaltung —

15.9.2017

Schiffstour, MS Moby Dick

Unternehmensnachfolge: Semper Idem?

Inzwischen ist die Tour unseres Unternehmerseminars der Reihe „Strategische Meilensteine“ nach mehrmaliger Wiederholung schon Tradition.

Dieses Jahr fand die schöne Schiffstour auf dem Rhein ab Bonn mit der MS Moby Dick  zum Thema „Unternehmensnachfolge – semper idem?“ statt. Semper idem ist das Unternehmensmotto der Underberg Gruppe, die ihre Wurzeln im Rheinland und ihren heutigen Hauptsitz in der Schweiz hat und deren vorderste Führungsspitze die Verwaltungsrätin Dr. Hubertine Underberg-Ruder ist. Sie hat den persönlich geladenen 30 Teilnehmern in einem Feuerwerk an Informationen Einblicke in Themen wie Nachhaltigkeit, Werteverständnis, Kultur, Tradition, Verantwortung, EU, Nachfolge und 170-jährigen Unternehmensgeschichte gewährt. Das Motto „Semper Idem“ hat sie mehrfach erläutert, unter anderem für die DNA des Unternehmens, die gleichbleibende Art und Güte des Kräuterschnapses (nicht Likör!) und die Geheimnis-Runden von fünf Personen, darunter zwei Priester, die allein die Zusammensetzung des altbekannten Underbergs kennen.

Die Gesprächsführung hatte Anouschka Horn, Moderatorin aus dem Bayerischen Rundfunk, die mit ihrer charmanten wie fordernden Art nicht nur Frau Dr. Underberg, sondern auch der anschließende Expertenrunde mit Christian v.d. Lühe, Almut Diederichsen, Dr. Michael Fromm und Dr. Andreas Fromm wertvollste Erkenntnissen zur Unternehmensnachfolge, zu arbeitsrechtlichen Aspekten und EU-Vorgaben entlockte.

Die Gesamtmoderation und organisatorische wie inhaltliche Vorbereitung dieser Gemeinschaftsveranstaltung vom Beirat der Wirtschaft sowie BETTE WESTENBERGER BRINK und FROMM haben wir Monika Gessner und Dr. Viola Fromm zu verdanken.

BETEILIGTE ANWÄLTE

Keine beteiligten Anwälte vorhanden.