Neuigkeit —

20.12.2018

Unternehmenstransaktion als Gestaltungsinstrument der Unternehmensnachfolge (Abendveranstaltung Hyatt)

„Unternehmenstransaktion als Gestaltungsinstrument der Unternehmensnachfolge“ war das Thema einer exklusiven Abendveranstaltung im Hyatt Regency Hotel in Mainz. Eingeladen hatte die Deutsche Bank gemeinsam mit der Unternehmensberatung Pericon und BETTE WESTENBERGER BRINK Rechtsanwälte.

In vier kurzen Impulsvorträgen wurde über die Chancen und Risiken einer Unternehmenstransaktion sowie deren Durchführung referiert. Von der Deutschen Asset & Wealth Management der Deutschen Bank wurde die Stiftung als mögliches Instrument der Unternehmensnachfolge vorgestellt. In der anschließenden Podiumsdiskussion mit den Referenten wurden aus dem Teilnehmerkreis, der sich aus namhaften Familienunternehmern der Region zusammensetzte, zahlreiche vertiefende Fragen erörtert, die zeigten, dass das Thema von besonderer Aktualität ist. Bei einem Buffet hatten die Teilnehmer dann die Gelegenheit zu persönlichen Gesprächen und Kontakten. Das positive Feedback hat gezeigt, dass lebhaftes Interesse an Folgeveranstaltungen besteht.

BETEILIGTE ANWÄLTE

Keine beteiligten Anwälte vorhanden.