Profil

BETTE WESTENBERGER BRINK zählt zu den führenden Wirtschaftskanzleien in Rheinland-Pfalz und Thüringen. Die Sozietät entstand 2007 durch den Zusammenschluss der im Jahre 1932 von Justizrat Wilhelm Westenberger und 1962 von Dr. Klaus Bette in Mainz gegründeten Büros.

Unsere Anwälte sind Spezialisten in 9 Geschäftsfeldern. Wir beraten insbesondere im Handels- und Gesellschaftsrecht, bei Transaktionen und Strukturmaßnahmen, im Bankrecht & Factoring, im Arbeitsrecht, im Bereich Geistiges Eigentum & IT, im Bau- & Immobilienrecht sowie im gesamten Wirtschaftsverwaltungsrecht.

Unsere anwaltlichen Leistungen erstrecken sich von der präventiven Beratung, Rechtsgestaltung und Projektmanagement über die Prozessführung bis hin zur zwangsweisen Durchsetzung von Forderungen und Titeln. Im In- und Ausland arbeiten wir in einem Netzwerk von Kanzleien, Wirtschaftsprüfern und Unternehmensberatern zusammen, um unseren Mandanten die bestmöglichen Lösungen anzubieten. Seminare, Inhouse-Schulungen und Publikationen in unseren Kernkompetenzen unterstützen die individuelle Beratung.

Unsere Mandanten sind mittelständische Unternehmen und Konzerne, Banken und Finanzdienstleister. Unsere Beratung ist 7 Werten verpflichtet: Vertrauen, Verantwortung, Integrität, Wertschätzung, Nachhaltigkeit, Tradition und Neugier.

BETTE WESTENBERGER BRINK ist mit 17 Rechtsanwälten, davon 8 Partner, und weiteren 27 Mitarbeitern an 4 Standorten in Mainz, Erfurt, Leipzig und Berlin präsent.

Werte schaffen Werte.

Denn sie sind die „kleinste Sinneinheit eines gedeihlichen Miteinanders in einem sozialen Gefüge“ (Ethymologisches Wörterbuch, dtv). Zusammenarbeit ist demnach wertvoll, wenn das gemeinsame Handeln werthaltig ist. Unsere Mandatsarbeit wird daher von Werten geprägt, die sich über Jahrzehnte als wertvoll erwiesen haben und täglicher Ausdruck unserer Unternehmenskultur sind:

  • V E R T R A U E N
    Vertrauen beruht auf Gegenseitigkeit. Wir arbeiten zuverlässig und treten persönlich ein für die Sache und für die Menschen, die uns ihre Themen anvertrauen. Wir arbeiten transparent zusammen – untereinander und mit unseren Mandanten.
  • V E R A N T W O R T U N G
    Verantwortung ist die Bereitschaft, die Folgen unseres Handelns zu tragen. Maßgabe ist das unternehmerische Gesamtinteresse unserer Mandanten. Wir geben unser Bestes und fördern dabei das selbständige Handeln aller Mitarbeiter. Wir übernehmen Verantwortung über das Mandat hinaus.
  • I N T E G R I T Ä T
    Integrität ist die Aufrichtigkeit untereinander sowie gegenüber dem Mandanten. Hierzu gehört seriöses und maßgeschneidertes Engagement im Mandat sowie die Reflektion der Beratung gegenüber sozialen, gesellschaftlichen und kollateralen Aspekten. Wir stehen für das, was wir tun und wie wir es tun.
  • W E R T S C H Ä T Z U N G
    Wertschätzung ist gegenseitige Anerkennung der Person sowie die Achtung von Verhaltensweisen und Leistungen, auch wenn sie sich von denjenigen anderer unterscheiden. Andere Systeme und Herangehensweisen akzeptieren wir, um von ihnen zu lernen.
  • N A C H H A L T I G K E I T
    Nachhaltigkeit ist die Balance zwischen ökonomischen, sozialen und ökologischen Kriterien. Langfristige Profitabilität ist uns ebenso wichtig wie die Qualität unserer Beratung. Wir bilden uns ständig in unseren Fachgebieten weiter und fördern ein familienfreundliches Arbeiten sowie das soziale Engagement unserer Mitarbeiter.
  • T R A D I T I O N
    Tradition ist ein dynamisches Wechselspiel zwischen Beständigkeit und Wandel. Wir bewahren unseren Auftrag, während sich Strukturen und Methoden modernen Managementprozessen anpassen. Unsere Mandatsarbeit bleibt auch vor wirtschaftlichen und internationalen Herausforderungen unseren Werten verpflichtet.
  • N E U G I E R
    Neugier ist der Wille, Neues zu entdecken und sich darauf einzustellen. Solange wir Lernkurven und Chancen erkennen, gehen wir auch neue Wege für unsere Mandanten. Neugier ist unsere Triebfeder für Veränderungen und die Kraftquelle für spannende Projekte.