A.B.S. Global Factoring AG übernimmt HealthCare Factoring Anbieter dgpar

14.6.2019
A.B.S. Global Factoring AG hat die Deutsche Gesellschaft für privatärztliche Abrechnung dgpar GmbH (dgpar) übernommen. Bette Westenberger Brink hat die Transaktion umfassend begleitet und den M&A-Prozess strukturiert sowie das Inhaberkontrollverfahren vor der BAFIN geführt.

A.B.S.Global Factoring ist Marktführer der konzern- und bankenunabhängigen Factoring-Anbieter in Deutschland. Der Factoring-Spezialist aus Wiesbaden, der 2017 in der Gruppe ein Forderungsvolumen von rd. EUR 2,5 Mrd. abwickelte, verbreitert damit seine Geschäftstätigkeit und wird neben der klassischen Mittelstandsfinanzierung im europäischen B2B-Bereich nun auch im Gesundheitssektor aktiv. Die BAFIN hat der Transaktion zugestimmt.

Die dgpar ist bundesweit vertreten und auf das deutsche Gesundheitswesen fokussiert. Sie stärkt mit dem Zusammenschluss ihre Kapitalbasis für weiteres Wachstum und tritt künftig als eigenständiges Unternehmen unter dem Markendach der A.B.S. Gruppe auf. Die Geschäftstätigkeit erstreckt sich auf Abrechnungs- und Finanzdienstleistungen sowie das gesamte Forderungsmanagement für alle privatliquidierenden Leistungserbringer im Gesundheitswesen. In den letzten Jahren war die dgpar einer der am schnellsten wachsenden Anbieter in diesem Markt. Das bisherige Management der dgpar bleibt auch nach der Übernahme an Bord. Alle Kundenverträge der dgpar bleiben ebenso unverändert bestehen.

„Wir freuen uns, mit der A.B.S. Global Factoring einen neuen Eigentümer zu bekommen, der als großes inhabergeführtes Unternehmen für Kompetenz im Forderungswesen, Kontinuität, sowie eine nachhaltig ausgerichtete Unternehmenskultur und Wachstum steht“, so Viktor Edelmann, Geschäftsführender Gesellschafter der dgpar. „Diese Transaktion bietet erhebliche Vorteile für das Unternehmen und unsere Kunden. Durch die Zusammenlegung von Know-How und stabilen Strukturen werden wir noch unternehmerischer und schneller die Bedürfnisse unserer Kunden im Zeitalter der Digitalisierung bedienen können und sehen uns für die Herausforderungen des Marktes deutlich gestärkt.“

A.B.S. Global Factoring verspricht sich von der Übernahme eine Kombination aus Know-How im Forderungsmanagement von mittelständischen Unternehmen mit der Expertise der dgpar in Analyse und Erstellung von Privatliquidationen, deren Finanzierung und dem damit verbundenen Forderungsmanagement. Das Angebot richtet sich an niedergelassene Ärzte, Gemeinschaftspraxen, MVZ, Chefärzte, Privatkliniken und Labore. Gemeinsam wollen A.B.S. Global Factoring und die dgpar das Geschäftswachstum vorantreiben und ihr Produktspektrum erweitern.

Die Übernahme der dgpar GmbH ist ein weiterer wichtiger Baustein der langfristigen Expansionsstrategie der A.B.S. Gruppe, die mit ihren Tochtergesellschaften in Österreich und der Schweiz den gesamten DACH Raum und darüber hinaus in Slowenien und Skandinavien rund 500 mittelständische Unternehmen mit Liquidität versorgt. Mit dem Einstieg in den deutschen Health Care Markt wird ein zusätzliches Standbein in der Mittelstandsfinanzierung geschaffen. „Wir freuen uns alle sehr, nun auch in einem wichtigen Zukunftsmarkt vertreten zu sein. Auch im Gesundheitssektor werden intelligente Finanzierungskonzepte stärker denn je nachgefragt, so dass uns die Übernahme aufgrund unserer langjährigen Expertise strategische Chancen in neuen Märkten eröffnet und sowohl kurz- als auch langfristig dauerhaften Mehrwert für unsere Kunden schaffen wird“, betont Thorsten Klindworth, Gründer und Vorstandsvorsitzender der A.B.S. Global Factoring. „Wir wollen unsere Position als größtes inhabergeführtes und bankenunabhängiges Finanzdienstleistungsinstitut auch zukünftig weiter erfolgreich ausbauen.“

Bette Westenberger Brink Rechtsanwälte beraten Banken, Factoring-Anbieter, Finanzdienstleister und Fintechs im Bank- und Kapitalmarktrecht sowie in regulatorischen Angelegenheiten und im Corporate Finance. Aus der Beratungspraxis sind aktuelle Rechtsfragen wie auch Marktentwicklungen in der Handelsfinanzierung wie im Health Care Management bekannt. Im Rahmen dessen strukturierte Bette Westenberger Brink unter Führung von Christian Faber die Transaktion als Share Deal in mehreren Schritten, übernahm das gesamte Transaktionsmanagement sowie die Durchführung des Inhaberkontrollverfahrens vor der Aufsicht und begleitet auch die operative Integration der dgpar in die A.B.S. Gruppe gemäß der regulatorischen Anforderungen.

BETEILIGTE ANWÄLTE

Keine beteiligten Anwälte vorhanden.