Bette Westenberger Brink berät die Xlife Sciences AG zur Kapitalmarkt-Compliance beim Börsengang

27.10.2019
Die schweizerische Xlife Sciences AG Gruppe ist auf die Wertentwicklung von Life-Science-Technologien in der Humanmedizin spezialisiert.

Biotech-Projekte, Medical Devices und KI-Technologieplattformen werden mittels Spin Offs aus Universitätskliniken und Joint Ventures mit industriellen Partnern durchgeführt. Xlife Sciences fungiert als Know-how Träger und Early Stage Investor von der Erfindungsmeldung bis zur Auslizenzierung.

Seit dem 30.09.2019 sind die Aktien der Xlife Sciences AG an der Börse München notiert.

Das Banking & Finance Team von Bette Westenberger Brink um Christian Faber begleitete schon den Aufbau der Unternehmensgruppe sowie in Zusammenarbeit mit der Investmentbank nunmehr auch den Börsengang. Insbesondere wurde die gesamte Kapitalmarkt-Compliance für die Xlife Sciences AG und ihre Beteiligungen entwickelt. Hierzu gehört eine gruppenweite Richtlinie nebst geeigneten Prozessen zur vollständigen Umsetzung der Marktmissbrauchsverordnung, dem Wertpapierhandelsgesetz, sowie weiterer regulatorischen Vorgaben, insbesondere zum Insiderrecht, Directors Dealings und Ad hoc-Publizität.

Bette Westenberger Brink übernahm auch die laufende Betreuung der Kapitalmarkt-Compliance. Christian Faber wurde zum Chief Compliance Officer sowie in den Verwaltungsrat der Xlife Sciences AG berufen. 

Mehr zur Xlife Sciences AG und ihrer Geschäftstätigkeit erfahren Sie unter www.xlifesciences.ch. Die Aktien notieren unter WKN: A2PK6Z und ISIN: CH0461929603.

BETEILIGTE ANWÄLTE

Keine beteiligten Anwälte vorhanden.