Foto von Digital Mobility Leasing GmbH

Referenz –

4.10.2023

ABCP-Finanzierung über 180 Millionen Euro für Wachstum der Digital Mobility Leasing GmbH

Bette Westenberger Brink hat die Digital Mobility Leasing GmbH bei der Asset Backed-Finanzierung über 180 Millionen Euro durch die Verbriefungsstruktur der DZ BANK AG beraten. Die Mittel werden für weiteres Wachstum des Fahrrad-Leasinggeschäfts bereitgestellt.

Digital Mobility Leasing (DML) setzt hierfür den stetig wachsenden Bestand von Leasing-Forderungen aus dem Dienstrad-Leasinggeschäft als Finanzierungsbasis ein und verkauft laufend ein Portfolio hieraus (true sale). Die Transaktion sichert frische Liquidität für weiteres Wachstum. Die Kundenbeziehungen und das gesamte Forderungsmanagement verbleiben weiterhin in den Händen der DML.

Über das von der DZ BANK AG gesponsorten Coral ABCP Programm finanziert ein Verbriefungsvehikel den Forderungsankauf neben einer Kreditlinie der DZ BANK AG über die Platzierung kurzlaufender, forderungsgedeckter Wertpapiere (Asset Backed Commercial Paper) am Kapitalmarkt. Diese Forderungsverbriefung über das gesamte Portfolio unterstützt die DML nachhaltig als geeignetes Instrument zur Wachstumsfinanzierung.

Die Digital Mobility Leasing GmbH ist ein Joint Venture der Glinicke Finanz Holding GmbH mit Volkswagen Financial Services AG und der PON Holdings BV. Seit ihrer Gründung im Jahr 2013 hat sich die DML in kürzester Zeit zum verlässlichen Leasing-Partner für Unternehmen nahezu aller Branchen entwickelt und steht als Anbieter hinter den maßgeblichen Fahrradleasing- und Dienstrad-Plattformen. Erfahren Sie mehr unter www.digital-mobility-leasing.de.

Bette Westenberger Brink berät Forderungsfinanzierungen und Verbriefungen auf Investoren- und Unternehmensseite. Das Beratungsteam wurde von Bette Westenberger Brink Partner Christian Faber (Corporate & Finance) geleitet.



ABCP financing of 180 million euros for growth of Digital Mobility Leasing GmbH


Bette Westenberger Brink advised Digital Mobility Leasing GmbH on asset-backed financing of EUR 180 million through DZ BANK AG's securitisation structure. The funds will be made available for further growth of the bicycle leasing business.

For this purpose, Digital Mobility Leasing (DML) uses the steadily growing portfolio of leasing receivables from the service bike leasing business as a financing basis and sells a portfolio of these on an ongoing basis (true sale). The transaction secures fresh liquidity for further growth. The client relationships and the entire receivables management remain in the hands of DML.

Through the Coral ABCP programme sponsored by DZ BANK AG, a securitisation vehicle finances the purchase of receivables in addition to a credit line from DZ BANK AG via the placement of short-term asset-backed commercial paper on the capital market. This securitisation of receivables across the entire portfolio supports DML in the long term as a suitable instrument for financing growth.

Digital Mobility Leasing GmbH is a joint venture of Glinicke Finanz Holding GmbH with Volkswagen Financial Services AG and PON Holdings BV. Since its founding in 2013, DML has quickly become a reliable leasing partner for companies in almost all industries and is the provider behind the leading bicycle leasing and service bike platforms. Learn more at www.digital-mobility-leasing.de.

Bette Westenberger Brink advises on receivables financing and securitisations on both the investor and corporate side. The advisory team was led by Bette Westenberger Brink partner Christian Faber (Corporate & Finance).

Anmeldung

Jetzt kostenlos zum
Stammtisch anmelden

Download Veranstaltungsflyer
Download Veranstaltungsflyer

BETEILIGTE ANWÄLTE

Christian FaberChristian Faber

Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht,
Rechtsanwalt, Partner,
Zertifizierter ESG-Officer

Icon Arrow

Kompetenzen