Steuern & Non-Profit

Steuern & Non-Profit

Ob Sozialträger oder Kirche, Stiftung oder Sportverein, Hilfs- oder Non-Profit-Organisation – wir beraten bei der Errichtung gemeinnütziger Körperschaften und Fundraising-Organisation, helfen bei der Gefährdung der Gemeinnützigkeit und stehen in allen Fragen zur Besteuerung bei Seite.

Leistungsangebot

  • Strategische Beratung und Satzungsgestaltung bei Neugründung
  • Strukturreformen oder Restrukturierung von Unternehmen, Stiftungen, Sozialträgern, Kirchen, Sportvereinen etc.
  • Errichtung gemeinnütziger Körperschaften in der Rechtsform von Vereinen, rechtsfähigen und nicht-rechtsfähigen Stiftungen, gGmbH und Unternehmergesellschaften unter Abklärung mit den zuständigen Finanzbehörden
  • Errichtung von Förderkörperschaften etwa zum Fundraising für in- und ausländische Non-Profit-Organisationen
  • Betreuung von privaten Stiftungen (gemeinnützige und Familien-/Unternehmerstiftungen) in der Unternehmensnachfolge
  • Beratung bei Gefährdung, Verlust oder bei der Aufgabe der Gemeinnützigkeit
  • Vertretung in finanzgerichtlichen Verfahren
  • Kooperationen gemeinnütziger Organisationen mit anderen steuerbefreiten Körperschaften (Joint Ventures, Social Franchising)
  • Beratung von Investoren in Sozialunternehmen und der unternehmerischen Zusammenarbeit mit Non-Profit Organsiationen (Social Corporate Partnerships)

Referenzmandate

Laufendes Projekt zur Reform eines Trägers psycho-sozialer Einrichtungen unter Errichtung einer rechtsfähigen gemeinnützigen Stiftung und Eingliederung bisheriger Trägervereine, Beteiligungsunternehmen in gGmbH und Grundvermögen.

Zusammenführung kirchlicher Liegenschaftsverwaltungen durch Übertragung eines Grundstück-Portfolios und Betrieben von Körperschaft des öffentlichen Rechts auf gGmbH. Durch verbindliche Abstimmung mit den Finanzbehörden vollständig grunderwerbs- und schenkungssteuerfrei. Entwicklung Gesellschaftervereinbarung zur Kontrolle der gGmbH durch institutionelle Gesellschafter.

Strukturreform eines Schulträger-Vereins mittels Umwandlung in Campus gGmbH zur Grundvermögensverwaltung sowie Ausgliederung Schul- und Internatsbetrieb in eigenständige Betriebs gGmbH. Satzungsentwicklung, Abstimmung Finanzbehörden zu Förderkörperschaft, Schul- und Internatsaufsicht, Bildung Aufsichtsrat, Einbindung Personalvertretung. 140 Mitarbeiter, 1000 Grund-, Real- und Gymnasium-Schüler, Internat, Mensa, Grundvermögen.

Strukturierung eines bundesweiten Dienstleistungszentrums für Non-Profit Organisationen in Form einer virtuellen Genossenschaft zur Unterstützung  operativen Tätigkeit für 20 Mitgliedsorganisationen, steuerliche Transparenz und Vermeidung von Umsatzsteuer gemäß der europäischen Mehrwertsteuersystemrichtlinie, innere Ordnung folgt den Genossenschaftsprinzipien.

Laufende Beratung internationaler Hilfsorganisation zur Entwicklungs- und Katastrophenhilfe in Corporate Fragen, Non-Profit Recht, Fundraising, Joint Ventures. Weltweit 7000 Mitarbeiter, weltweite Projekte im Rahmen der UN-Nachhaltigkeitsziele (SDG)

Strukturreform des deutschen Trägervereins in Vereins-Aufsichtsratsmodell mit Unterstützung der Stiftung als Vermögensträger, rechtliche Verankerung in der Zivilgesellschaft. Abklärungen zur Einordnung und Steuerung der Fachbereiche in das weltweite Netzwerk. 50 Mitarbeiter, Mitglied von Aktion Deutschland Hilft.

Entwicklung von Social Business Geschäftsmodellen nach UN-Prinzipien in Rechtsform von gGmbH, Groß- und Einzelhandel mit Produkten aus Projekten der Entwicklungszusammenarbeit. Gemeinnützigkeitsrechtliche und umsatzsteuerrechtliche Rahmenbedingungen für Non-Profit Handelstätigkeit.

Entwicklung von Social Corporate Partnerships, Strukturen zur Investition europäischer Wirtschaftsunternehmen in sozial-karitative Projekte und weltweite Projekte der Entwicklungszusammenarbeit, Joint Ventures aus Non-Profit und For-Profit Geschäftstätigkeit.

Strukturreform eines gemeinnützigen Sozialträger-Vereins unter Eingliederung sozial-karitativer Beteiligungsunternehmen in Holding-Struktur. Vereins-Aufsichtsratsmodell und Fachbereichssteuerung. Deutschlandweiter Betrieb von Kitas, Schulen, Suchtberatungen, Seniorenheimen, Hospizen, 700 Mitarbeiter.

Transformation eines Trägers psycho-sozialer Einrichtungen von Landesverband und Trägerverein mit Beteiligungsunternehmen in gGmbH zur Zusammenführung sowie Aufsplittung in Non-Profit und For-Profit Unternehmen gemäß gemeinnützigkeitsrechtlicher Vorgaben. 100 Mitarbeiter, Werkstätten, Gaststätten.

Strukturreform zur Umwandlung eines gemeinnützigen Trägerereins in gGmbH unter Neufassung der Satzung und der Rollen und Verantwortlichkeiten von Geschäftsleitung, Heimleitung und kaufmännischen Strukturen. 100 Mitarbeiter, Seniorenheim, betreutes Wohnen und öffentliche Mensa, Immobilienvermögen in Erbpacht.

arrow down

Ihre Ansprechpartner

Veranstaltungen aus dem Bereich

Steuern & Non-Profit

Neuigkeiten aus dem Bereich

Steuern & Non-Profit

Publikationen aus dem Bereich

Steuern & Non-Profit