Raphaela Di Prato

Associate, Rechtsanwältin seit 2013
Maître en Droit
Fachanwältin für Verwaltungsrecht

Raphaela Di Prato ist vorrangig im Öffentlichen Recht tätig. Sie vertritt Unternehmen in allgemeinen Zivilprozessen und führt Prozesse im Factoring und Leasing.

Daneben ist sie anwaltliche Ansprechpartnerin für die standartisierte Beitreibung von Forderungen und Kuratoriumsmitglied im Verein SQ Mainz e.V. zur Förderung von Schlüsselqualifikationen an der rechtswissenschaftlichen Fakultät der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.

Sprachen Französisch, Englisch, Italienisch

BERUFLICHER WERDEGANG

  • Mitglied der Deutsch-Italienischen Juristenvereinigung
  • Mitglied der Deutsch-Französischen Juristenvereinigung
  • Ergänzungsstudium an der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften
  • Referendariat in Mainz, Speyer und Mailand
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin bei BETTE WESTENBERGER BRINK
  • Studium der Rechtswissenschaften in Mainz und Paris (Maîtrise en Droit)

REFERENZMANDATE

  • Beratung einer großen kreisfreien Kommune bei der Absicherung der Durchführungspflichten des Investors aus städtebaulichem Vertrag (VEP-Verfahren)
  • Beratung von Investoren anlässlich denkmalschutzrechtlicher Verfahren, Verfahrensablauf und Einwirkungsmöglichkeiten
  • Beratung einer großen kommunalen Immobiliengesellschaft zu öffentlich-rechtlichen Fragestellungen, insbesondere Bauplanungs- und Bauordnungsrecht
  • laufende Beratung und Vertretung der Interessen von Verbänden bei der Neufassung einer kommunalen Marktsatzung
  • Vertretung der Gewerbetreibenden anlässlich der Vergabe von Standplätze einer kommunalen Einrichtung (Weihnachtsmarkt)
  • Vertretung bei gerichtlicher Durchsetzung nachbarrechtlicher Abwehransprüche gegen großflächigen Einzelhandel
  • Beratung eines Investors bei der außergerichtlichen Abwehr von Nachbareinwendungen zur Umsetzung eines städtebaulichen Vertrags (VEP-Verfahren)
  • Kommunale Strukturberatung des Liegenschaftsmanagement eines großen Landkreises
  • Restrukturierung eines kommunalen Konzerns einschließlich der Einbindung in die Kontrollfunktion der Gremien
  • Vertretung eines Immobilieneigentümers gegenüber einer Gemeinde zur Untersagung der Vorlage von Verträgen in einem Akteneinsichtsausschuss
  • Laufende Beratung und Vertretung einer führenden Automobilleasing- und Automobilfinanzierungsgesellschaft
  • Weitere Referenzmandate anzeigen
  • Weniger Referenzmandate anzeigen

Aktuelles