25.04.2018 | Forum Unternehmensnachfolge

UNTERNEHMENSNACHFOLGE IN ZEITEN DES FACHKRÄFTEMANGELS

Zum sechsten Mal in Folge trafen sich Unternehmer, Manager, Existenzgründer und Berater zum Thema “Unternehmensnachfolge in Zeiten des Fachkräftemangels“ beim FORUM UNTERNEHMENSNACHFOLGE am 25.04.2018 im ATRIUM Hotel in Mainz.

Bei FORUM UNTERNEHMENSNACHFOLGE handelt es sich um eine Veranstaltungsreihe von BETTE WESTENBERGER BRINK in Zusammenarbeit mit der Deutschen Bank AG und der PERICON Unternehmensberatung GmbH.

Die Veranstaltungsreihe befasst sich mit der Konzeption, möglichen Strukturen und der Ausgestaltung von Unternehmensnachfolgen. Moderiert von den Projektpartnern treffen sich Unternehmer, Manager, Existenzgründer und Berater in persönlicher Atmosphäre zu strategischen, finanziellen und rechtlichen Fragestellungen.

Nach der Einführung in die Thematik durch Ivonne Brockbals von der Deutschen Bank AG, Deutsche Wealth Management, hielt Lutz Wiederstein von der Deutschen Bank AG Mainz einen Impulsvortrag zur Finanzierung von Firmenübergaben und -übernahmen. Anschließend gewährten Bernhard Hauer, Inhaber und Geschäftsführer der ERNST SCHMITZ Logistics & Technical Services GmbH und Armin Neuroth, Geschäftsführender Gesellschafter der tetronik Kommunikationstechnik GmbH einen praxisnahen Einblick zu Fachkräftemangel und Unternehmertum.

Während Herr Hauer seinen eigenen spannenden Werdegang von der qualifizierten Fachkraft zum erfolgreichen Unternehmer schilderte, berichtete Herr Neuroth, wie sich sein Unternehmen strukturell durch fortlaufende Qualifizierung von Mitarbeitern auf die Unternehmensnachfolge vorbereitet.

Anschließend gab es Gelegenheit zum Austausch und Netzwerken bei einem Buffet.


Beteiligte Anwälte

Almut Diederichsenberät bei Unternehmenstransaktionen, der Gestaltung von Unternehmensnachfolge und im gewerblichen Rechtsschutz sowie im Kartellrecht.
mehr über Almut Diederichsen
Zurück zur Übersicht